anziehen

meine erste Toni

Ich habe mal ausnahmsweise was für mich genäht und auch um den Stoff musste ich kämpfen, denn besonders Kind1 hatte darauf schon ein Auge geworfen.

2014-03-04 10.40.45

Es ist der neue Schnitt „Toni“ von das Milchmonster und es war wirklich einfach zu nähen. Obwohl ich sowohl Rücken- als auch Vorderteil unterteilt habe, war es recht schnell zugeschnitten und genäht. Ok, ich lese in Blogs auch immer was von „recht schnell“ und wundere mich, deshalb mal ein paar echte Zeitangaben:

Schnitt drucken, kleben, ausschneiden: etwa 1,5h

Stoff auswählen (das war ausnahmsweise mal leicht, den Schnitt habe ich für genau diesen Stoff gekauft ;)) und zuschneiden: etwa 30 Minuten

Nähen: etwa 3h

Fluchen: gar nicht (also kein Zeitverlust 😉

Mit dem Ausschnitt bin ich nicht ganz zufrieden. Da ich keinen schwarzen Bündchenstoff hatte, habe ich einen Jerseystreifen genommen, den ich hätte mehr dehnen müssen. So liegt er nicht so schön an. Aber da ich sowieso meist Tücher um habe, fällt das nicht ganz so auf.

Fasching 080bDa das Kleid so einfach zu nähen war und wirklich super passt, werden sicher noch einige Tonis folgen. Jetzt aber verlinke ich mich erstmals beim Me Made Mittwoch. Hossa.

Advertisements

Ein Kommentar zu „meine erste Toni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s