basteln · kleben · Papier

Neustadt-Umschläge

Schon das 3. Jahr habe ich den schönen Kalender von Stephan Böhlig mit seinem „Neustadtspaziergang“ gekauft (Achtung: im August gibts den Neuen!). So haben wir wenigstens etwas Dresdner Heimat an der Wand hängen und die Fotos zeigen eben gerade nicht die allseits bekannten Ansichten von Frauenkirche über Semperoper zur Hofkirche und zum Goldenen Reiter. Sie zeigen Ausschnitte aus der Dresdner Neustadt, die etwas mehr Subkult bietet. Die Kalender sind viel zu schade zum Wegwerfen, deshalb habe ich sie lange abgelagert, bis mir die entscheidende Idee zur Weiterverwendung kam: ich faltete Briefumschläge. Erstmal knapp 20, aber ich mache weiter wenn diese aufgebraucht sind (das geht sicher ganz fix, ich habe schon 13 für eine Partnerarbeit für meine Schüler benutzt). Ich habe diese Anleitung benutzt und ich muss sagen, sie sind wirklich hübsch geworden. Per Post wurde auch schon einer verschickt, das ging problemlos.

IMG_20150624_080324

Damit verlinke ich mich zu Handmade on Tuesday und Upcycling Dienstag.

Und: Dank Katis Kommentar verlinke ich mich damit gleich noch bei der ersten „Papierliebe-am-Montag“-Aktion von Nahtlust zum Thema: In Falten gelegt.

Advertisements

4 Kommentare zu „Neustadt-Umschläge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s