anziehen · nähen

Babystulpen

K3 strampelt gern untenrum frei. So gehen Drehungen leicht und er kommt auch schonmal rückwärts etwas vom Fleck. Damit 2015-06-16 08.14.36 Kopieer dabei nicht ganz so kalt wird, habe ich ihm Babylegs genäht. Das sind einfach zwei Vierecke, die ich direkt am Kind vermessen habe. Die Vierecke bekommen zuerst oben und unten ein Stück Bündchen, das etwa ein Drittel kürzer ist als der Stoff. Anschließend werden die längeren Seiten der Stulpen zusammen genäht. Gut, um Reste zu verwenden.

Den Beitrag verlinke ich bei Handmade on Tuesday und Made for Boys.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s