erleben · feiern

Schatzsuche mit Nachtwanderung

Auch zum 11. Geburtstag von K1 gab es, wie gewünscht, eine Schatzsuche. Da die Gästinnen im Zelt übernachteten, wurde die Schatzsuche mit einer Nachtwanderung kombiniert.

IMG_20150802_204614

Vom Prinzip war die Schatzsuche genauso wie bei K2. Auf die Rückseite der Briefe klebte ich noch einen kleinen Streifen mit nachtleuchtendem Klebeband.

Die Aufgaben waren folgende:

Schreit den Mond an, so laut ihr könnt

Macht eure Taschenlampen aus und übt ein Geburtstagslied, das ihr kurz nach Mitternacht anstimmt.

Stellt euch auf ein Bein. Eine von euch muss einen Witz erzählen.

Gruppenfoto mit Blitz. Haltet die Taschenlampen so, dass sie euch von unten ins Gesicht scheinen.

Malt eine Sonne auf die Straße.

Fotografiert 3 rote Dinge (mit Blitz!).

IMG_20150802_222025Knickt eure Lichter und macht ein Foto von euren Armen mit den Knicklichtern als Armbänder.

Balanciert alle gleichzeitig auf der Schiene. Nicht kichern :-)!

Sucht ein paar Steine im Umkreis und legt ein Herz auf dem Boden aus. Macht ein Foto davon.

Alle mit langen Haaren bekommen die Haare geflochten. Lasst die Frisur bis zum Ende so.

Leider waren einige der Aufgaben beim Rundgang schon verschwunden, obwohl ich die Briefe unmittelbar vor der Nachtwanderung ausgebracht habe. Wer klaut denn sowas? Das ist doch doof!

IMG_0112 Kopie

Anmerkung: bei uns um die Ecke gibt es eine schon in den Neunzigern stillgelegte Bahnstrecke.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s