anziehen · nähen · zaubern

Sterne, überall Sterne!

K3 wird morgens aus dem Schlafsack geschält und darf vor dem Anziehen frühstücken und die Welt erkunden. Dafür brauchten wir ein Kleidungsstück, dass schnell anzuziehen ist, ihn nicht allzu sehr behindert und dass schön warm ist.

Ich habe mir also diesen Punkteponcho ausgedacht: Ich habe K3 auf den Fleecestoff gelegt und sehr grob zwei gleich große Rechtecke ausgeschnitten, die rechts und links etwa 10cm Platz zu seinem Körper gelassen haben. Mit der Länge habe ich es etwas übertrieben…

Den Halsausschnitt habe ich etwas zu großzügig ausgeschnitten, deshalb habe ich dort gleich noch den Sternenstoff rein genäht, der auch im Inneren der Kapuze ist. Die Kapuze ist frei Nase gezeichnet und dran genäht. Dann habe ich noch die Seiten geschlossen (Armloch frei gelassen) und unten einen Gummi eingenäht. Das klingt jetzt alles recht kompliziert, hat aber weniger als 30 Minuten gedauert. Der Poncho reicht übrigens bis zur Wade, wächst also noch ein Stück mit 😉 K1&2 waren so begeistert, wie gemütlich der Poncho aussieht, dass sie auch beide einen haben wollen. K1 hat schon einen, aber etwas anders. Den zeige ich bei Gelegenheit mal.

K1 hat erstmal zwei Tops mit Sternen bekommen.

Verlinkt bei Handmade on Tuesday und Creadienstag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s