Alltag · erleben · essen · Herbst

12 von 12 im Oktober

Jeden Monat, am 12. folge ich dem Aufruf, 12 Fotos vom Tag zu machen.

Heute war ein ganz normaler Mittwoch. Wir mussten alle halb 8 aus dem Haus, was mit zwei zusätzlich auf K1&2 wartenden Kindern im Vorsaal manchmal etwas hektisch wird. Deshalb fangen meine Bilder auch erst später an 😉

Meine Bilder sind wieder von rechts nach links sortiert.

rechts: Lehrerleben – mein Freund der Kopierer… Mitte: mein Platz im Lehrerzimmer. Mittwochs ist mein kurzer Tag – nach 2 Stunden Unterricht wechsle ich an den heimischen Schreibtisch. links: Mittagessen vorbereiten mit Dr. Who (mittlerweile bei 6. Staffel). Es gab Lauch-Blumenkohl-Kartoffel-Auflauf für K1, K3 und mich. K2 aß in der Schule mit.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-18-32-46

rechts: das Mittagessen für K3 steht bereit zum Abkühlen. Während dessen ging ich in den Kindergarten. 10 Minuten später aßen wir drei zusammen 🙂 Mitte: Nachdem K3 dann unüblicherweise sehr lange brauchte um in seinen Mittagsschlaf zu finden, überlegte ich mir, dass ich für heute Nachmittag etwas schönes brauchte, damit alle zufrieden sind und nicht noch mehr rummotzen 😉 Der Plan ging mit den Waffeln und einem Kaffee für mich wunderbar auf. rechts: Immer was los … ein Läusezettel von K2.

bildschirmfoto-2016-10-12-um-18-32-40

rechts: Am Nachmittag waren K3, K2 und ich draußen – wir mussten als erstes zum Traktor mit Baggerschaufel, der auf unserer Straße stand. Wir sind dann mit dem Fahrrad in die Schule gefahren, weil K2 ein Heft für die Hausaufgaben dort vergessen hat. Die Putzfrauen kennen die Kinder schon 😉 Anschließend wollten wir in die Bücherei, doch obwohl die nur Montag und Mittwoch nachmittags geöffnet hat, standen wir heute vor verschlossener Tür. So fuhren wir zurück und gruben eins der Beete um und fanden noch ein paar vergessene Kartoffel. links: bevor wir rein gingen, mussten wir noch mal zum Bagger…bildschirmfoto-2016-10-12-um-18-32-34

rechts: K1 hatte inzwischen die Hausaufgaben erledigt und ich durfte Vokabeln abfragen. K3 holte sich den Wäschekorb, drehte ihn um und stieg darauf um die Teeschublade auszuräumen… Kurz danach hielt er sich übrigens an meinem Brett, auf dem ich gerade Tomaten schnitt, fest und fiel vom Wäschekorb. Alle geschnittenen Tomaten regneten auf ihn. Er sah wirklich lustig aus und so gewann er noch eine Runde in der Badewanne. links: heute war Waschtag. Die 4. Maschine Wäsche liegt zum  Legen bereit. Aber erstmal musste ich ja bloggen und in eins, zwei andere Blogs schauen 😉

bildschirmfoto-2016-10-12-um-18-32-26

Klicktipp: meine Oktober 12 von 12 vom letzten Jahr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s