basteln · kleben · stempeln

Stempelnachmittag

Wie schon bei 12 von 12 zu lesen war, wurde ich (und nicht nur ich) mit dem Spempel-Virus infiziert. Am Montag erhielt ich meine StampinUp-Bestellung und gleich am nächsten Tag gings los: K1 & 2 stempelten fleißig mit. Wir haben das Stempelset Flockenzauber mit den Farben marineblau, petrol und currygelb verwendet. Das Papier ist in marineblau, currygelb und flüsterweiß, außerdem ein dunkleres grau aus dem Bestand. Die Stanze hatte ich von E..y, ein weiteres Klarsicht-Stempelset von Rayher (u.a. den Stempel: „Schneeflocken sind die Schmetterlinge des Winters“). Dimantionals haben wir keine verwendet, sondern normales, recht dickes doppelseitiges Klebeband.

Und wie man sieht: man sieht kaum einen Unterschied zwischen den 3 Karten des bastelaffinen K1 und den zwei Karten des eher wenig bastelnden K2. Ich habe es immerhin auch auf zwei Karten geschafft, dann musste ich K3 davon abhalten seine Finger im Stempelkissen zu baden 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu „Stempelnachmittag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s