Alltag · erziehen · organisieren · Schule

Leben mit Kindern: Erinnerung

Ein ewiger Quell der Frustration bei uns ist die Erinnerung an bestimmte routinemäßige Dinge. Am beliebtesten ist das Vergessen des morgendlichen Zähneputzens – an das ich regelmäßig erinnern muss. Zur Zeit kommt z.B. noch die Erinnerung dazu, tagsüber die Fenster auf der Sonnenseite zu schließen… Um vor allem dem morgendlichen Stress bei K2 etwas zu begegnen, habe ich ihm eine Erinnerungsscheibe gezeichnet:


Sie hängt an der Wohnungstür in Augenhöhe von K2. Die untere Scheibe ist drehbar und enthält alle Werktage und an was er vormittags (das Haus soll eine Schule sein) und nachmittags bzw. bei den Freizeitaktivitäten denken muss. Das erspart uns a) die Frage, welcher Wochentag gerade ist (ich drehe die Scheibe am Vorabend einen Tag weiter) und b) die Erinnerung, was mitgenommen werden muss. Gelegentlich passiert es allerdings, dass das Sportzeug in der Schule vergessen wird … das ist im Plan noch nicht vorgesehen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s