Alltag · erleben · essen · feiern · nähen · schenken · Sommer · zaubern

Kindertag

Am 1. Juni war Kindertag. Und wie auch in den letzten Jahren (2017, 2016, 2015) gab es hier für die Kinder eine Kleinigkeit genäht und eine Torte. Und weil es hier tief im Westen diesen Kindertag so gar nicht gibt, bekommen die Nachbarskinder auch immer ein kleines Geschenk. K4 hat noch nichts bekommen 😉

Ich nähte MiniMoneyBag von KekoKreativ. Den tollen bunten Stoff habe ich von Buttinette (als Patchwork und Quilt-Set, diese Kombi gibt es aber nicht mehr), die Jeans sind Reste und vom braunen Vorhangstoff sind nur noch Fitzelchen übrig – der Rest wanderte in die Kissen. Die Druckknöpfe sind von Snaply. Da wir ein Kleingeld-Glas haben, zählte der Mann genau 1€ ab – passend für eine Kugel Eis 🙂 Nachdem ich eins Probe genäht habe und glatt eine Naht vergaß, gingen die anderen dann recht problemlos – das reinste Fließbandnähen.

Die Torte: eine Pfannkuchentorte. Den Kindern war sie mehrheitlich zu süß… und das will was heißen 😉 Das Rezept ist von hier, der Mann hat den Zucker beim Teig weg gelassen, dafür aber in jeder zweiten Schicht statt Quark Schokocreme. ähm… damit könnte es zusammen hängen, dass die Torte so süß wurde 😉

verlinkt bei: Handmade on Tuesday, Creadienstag, Dienstagsdinge (und weil heute auch der 5. ist, schreibe ich heute noch einen Post).

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s