Alltag · erleben · essen · organisieren · plottern · Sommer

#12von12 im Juni

Heute war wieder der 12. und ich schoss 12 Fotos vom Tag. Es war Dienstag und kein Tag des Lehrers. Nachher, wenn ich fertig geschrieben habe, verlinke ich mich noch bei „Draußen nur Kännchen“.

Heute war ein fauler Tag. Ich habe viel mit den Kindern gespielt und nebenbei kaum was gemacht. Ich werde die faulen Zeiten mit aufschreiben. Faule Fotos gibts kaum.

Meine Fotos sind wieder von rechts nach links sortiert: der Tag startete turbulent – K3 und K4 stritten, keine Zeit für Fotos bis ich mein Frühstück hatte und mein Gehirn langsam erwachte. Mitte: gestern Abend genäht und bebügelt, heute fotografiert und das Geschenkshirt auch schon versandfertig verpackt – demnächst in diesem Kino 😉 K2 nahm wieder K3 mit in die Kita – so konnte ich noch vor 9 eine Kinderwagenrunde mit K4 drehen. Er schlief – zack – augenblicklich ein. Ich hätte mich gern dazu gelegt. Wir waren bei der Post (das Shirt, s.o.) und beim Bäcker. Als ich zurück kam, schlief er immer noch. Also schob ich ihn in den Garten, stellte mir einen Liegestuhl auf und … dann kam die Kehrmaschine. K4 wach und not amused. Ich spazierte also weiter, eine halbe Stunde – an Schlaf war nicht mehr zu denken. merde!

Bildschirmfoto 2018-06-12 um 22.33.34

Gegen 10 Uhr gingen wir wieder rein. Ich legte mich auf den Fußboden (faule Zeit!), K4 kletterte (über mich) und wir spielten. Nebenbei kochte ich Wasser. (rechts) Wir müssen zur Zeit unser Trinkwasser 6min abkochen. Das ist etwas nervig. 11 Uhr: Mittagessen vorbereiten: Rosmarinkartoffeln (Mitte). Immer wieder lecker. 12 Uhr goß es wie aus Eimern. K4 und ich fuhren also mit dem Auto in die Schule: Seminarkursvorstellung und ein paar Gespräche (links).

Bildschirmfoto 2018-06-12 um 22.33.39

Anschließend fuhren wir wieder heim und kuschelten uns aufs Sofa (faule Zeit). Mittagsschlaf bis 15 Uhr. Anschließend Kaffeetrinken. Zwischenzeitlich waren auch K2 und 3 aus der Schule / Kita zurück. Dann kam wieder viel faule Zeit. Kurz vor 5 goß es wieder in Strömen. Ich packte K2, 3, und 4 ins Auto, wir brachten K2 zum Fußballspiel und holten K1 von der Schule ab. Und da er schonmal Gummistiefel an den Füßen hatte, musste er natürlich in eine Pfütze laufen… K3 (Mitte). Dann spielte ich wieder mit K3 und K4. Während des Essens hörte es auf mit regnen und so entschlossen sich der Mann und K3, das Fußballspiel von K2 anzuschauen. K3 war begeistert von den Fußballern (und litt mit dem gegnerischen Torwart, der einen Ball ins Gesicht bekam). K2 hat K3 „Check, dab, Oaah“ beigebracht. Die Freunde von K2, die auch beim Fußball dabei waren, zeigten sich begeistert – K3 war umringt von großen Jungs. Die Mannschaft von K2 hat 8:2 gewonnen. Links: K4 spielte, während ich im Kinderzimmer mit K1 vom Tag erzählte.

Bildschirmfoto 2018-06-12 um 22.33.45

Als K3 und K4 im Bett waren (heute später als sonst, weil K3 so aufgeregt vom Fußball war und K4 so viel am Tag geschlafen hatte): Vokabeln mit K1 (rechts), erzählen mit K2. Als alle im Bett waren: to do-Liste etwas abarbeiten: ein paar neue Termine für die Vorgespräche für die Präsentationsprüfungen in 2,5 Wochen eintragen (Mitte) und noch ein paar Inhalte ins Schülerzeitungslayout kopieren (links). Ein Teil der Artikel ist schon geschrieben bzw. Fotos gemacht – am Donnerstag soll dieser Anfang von den Redakteuren Korrektur gelesen werden.

Bildschirmfoto 2018-06-12 um 22.33.52

und gebloggt 🙂 und mehr wird heute auch nicht mehr.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.