Alltag · erleben · organisieren · Schule

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? #wmdedgt 07/19

Sicher fragt ihr euch manchmal: „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ oder auch #wmdedgt Heute beantworte ich sie euch. Und nicht nur ich. Heute war Freitag. Mit heute noch 4 Freitage, dann sind Ferien.

2:10 K4 steht in seinem Bett und schluchzt. Ich nehme ihn mit ins große Bett.

5:30 ich erwachte. K4 nimmt erstaunlich viel Platz ein. Ich wanderte zum Sofa. 5:35. K4 merkte sofort, dass ich fehlte, folgte mir und schlief augenblicklich in meinem Arm wieder ein.

6:10 Weckrunde bei K2. Schwieriges Unterfangen. Es benötigte zwei weitere Anläufe nach je 10 Minuten… Ich bereitete derweil Frühstück zum gleich essen und zum Mitnehmen vor und räumte ein wenig auf (Freitags ist Putztag). K2 frühstückte während K4 auf dem Sofa schlief, mit dem Gesicht zur Wand. 7 Uhr: K2 hetzt aus dem Haus. Kurz bevor er geht, fragt er noch „Seit wann ist eigentlich K4 hier?“…. K1 kommt zum Frühstück, schaut aufs Sofa und fragt „wer ist das?“ Das Wochenende ist sehr nötig 😉 7:15 erwachte K4, kurz darauf kam auch K3 dazu. Ich weckte den Mann. 7:30 ging ich aus dem Haus, versteckte noch Wäsche in der Waschmaschine und nahm Müll mit runter.

7:45 – 11:15 Unterricht bei der 11. Klasse und der 7. Klasse. Ethik. Dazwischen frühstückte ich. Außerdem ist heute Redaktionsschluss der Schülerzeitung. Ich erhielt noch zahlreiche Infos, Artikel, etc. Ich saß anschließend 1h im Lehrerzimmer und versuchte, die heute eingehenden Artikel ins Layout zu bringen. Bisher hat die Schülerzeitung schon 66 Seiten (A5). Ich schrieb schonmal drüber.

12:25 holte ich K3 & 4 ab und lief mit ihnen nach Hause. Der Mann hatte bereits Pizza gebacken. Anschließend machten K4 und ich Mittagsschlaf, K1&2 kamen während dessen aus der Schule. K1 schloss sich umgehend dem Team Mittagsschlaf an. (ich weiß nicht, was in dieser Hinsicht bei K2 & 3 schief gelaufen ist ;))

Kurz vor 3 ging K2 zu den Pfadfindern, später gingen K3, 4 und ich auf den Wochenmarkt, der Mann arbeitete. Kurz vor 18 Uhr waren wir wieder zu Hause. Ich zog mich schick an und ging zum Abiball. Da ich für die Pressearbeit meiner Schule zuständig bin, schrieb ich ein wenig mit, damit ich am Wochenende die Pressemeldung über den diesjährigen Abiturjahrgang verfassen kann. Der offizielle Teil des Abiballs endete gegen Mitternacht, ich sprach noch ein wenig mit ehemaligen Schülern vom Abijahrgang 2016 und ging vor 1 Uhr nach Hause.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.